Die richtige Beleuchtung für den Außenbereich

Für einen einladenden Hauseingang sind neben einer ansprechenden Dekoration auch eine helle und angenehme Beleuchtung wichtig, um Gäste herzlich empfangen zu können und das eigene Wohlbefinden zu steigern. Darüber hinaus sorgt die richtige Beleuchtung für Sicherheit, da es in der Dunkelheit schnell zu einem höheren Verletzungsrisiko kommen kann, beispielsweise beim Übersehen von Gegenständen (Blumentöpfe etc.).

Sicherheit im Dunkeln

Mit der richtigen Eingangsbeleuchtung kann ein unnötiges Verletzungsrisiko minimiert werden, insbesondere durch Leuchten mit Bewegungsmeldern.

Da es schnell dazu kommen kann, dass in der Dunkelheit beispielsweise eine Stufe oder ähnliches übersehen wird, sollte insbesondere der Hauseingang ausreichend beleuchtet werden. Dafür eignen sich Decken- und Wandleuchten mit denen Hauseingänge attraktiv beleuchtet werden können.

Auch eine beleuchtete Hausnummer ist wichtig, da nicht nur Gäste Sie besser finden können, sondern auch im Falle eines Notfalls Ihr Haus leicht auffindbar ist. Gleichzeitig werden „unerwünschte“ Gäste eher abgeschreckt und somit wird auch die Einbruchsgefahr verringert. Das richtige Licht sorgt aber nicht nur für Sicherheit, sondern repräsentiert Architektur und Stil der Bewohner.

Licht für Terrasse

Vorzugsweise an warmen Sommerabenden wird sich gerne entspannt mit Freunden oder der Familie auf der Terrasse zusammengesetzt, auch hier kann die richtige Beleuchtung den Komfort und das Wohlbefinden erhöhen. Terrassen werden insbesondere zur Sommerzeit vielseitig genutzt.

Aber auch in der kalten Jahreszeit bietet die richtige Beleuchtung einen schönen Ausblick. Für Terrasse sind Wand- und Deckenleuchten gut geeignet. Mit einer zusätzlichen Funktion zum Dimmen des Lichts wird der Komfort erhöht und das Licht kann der persönlichen Stimmung angepasst werden. Das gleichmäßige und weiche Licht schafft dadurch, dass es völlig blendfrei ist, eine hervorragende Wohlfühlatmosphäre. Auch bei fehlendem Tageslicht kann somit den gewohnten Aktivitäten im Freien nachgegangen werden.  

Welche Kriterien müssen Außenleuchten erfüllen?

Außenleuchten müssen verschiedenen Umweltbedingungen standhalten und daher auch anspruchsvolle Kriterien erfüllen.

Außenleuchten müssen äußerst widerstandsfähig gegenüber Nässe, Regen, Schnee, Staub sowie Kälte und Hitze sein. Daher lohnt sich eine Investition in eine Qualitätsleuchte, da während der gesamten Lebensdauer Betriebssicherheit gewährt wird, die Leuchten leichter zu pflegen sind und durch ihre Robustheit das elegante Aussehen behalten.

Die drei wichtigsten Kriterien:

  • Langlebig -> Lebensdauer von 50.000 Stunden

  • Gleichmäßige Lichtverteilung

  • Robust -> Mindestens die Schutzart IP 44 und Schlagfestigkeit IK10

 

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.